> Zurück

Sechs Podestplätze für Aadorfer Biker in Schleitheim

Brigitte Kunz 02.07.2011

Rund 930 Bikerinnen und Biker nahmen am vergangenen Samstag die Gelegenheit wahr, bei herrlichem Sonnenschein am EKS Goldenrace in Schleitheim SH teilzunehmen. Für die Aadorfer Truppe endete der erfolgreiche Tag mit sechs Podestplätzen.

Die längste Strecke führte über 83 Kilometer in und um das Randental bis in den nahen Schwarzwald. Florian Bolt und Tobias Bosshart vom Raiffeisen Bikeshop Studer Raceteam belegten von über 200 Teilnehmern den zehnten beziehungsweise 15. Schlussrang.

Einmal mehr Sabrina Baumgartner
Die in Ettenhausen wohnhafte Sabrina Baumgartner absolvierte ebenfalls die grosse Runde über 83 Kilometer. In einer Zeit von knapp über vier Stunden fuhr sie bei den lizenzierten Damen als erste über die Ziellinie, über 40 Minuten vor ihrer nächsten Konkurrentin. Stefanie Kradolfer aus Aadorf belegte bei den Damen Fun den dritten Rang. Bei den Herren Fun 1 fuhr Michael Rüesch vom Biketeam Aadorf auf den siebten Schlussrang.

Ruedi Studer belegte beim Rennen über 50 Kilometer den Herren Fun 3 den elften Rang während Peter Häderli bei den Herren Fun 4 den zehnten Rang belegte.

Im Rennen über 13 Kilometer konnte der vierzehnjährige Casey South nur ganz knapp hinter dem Sieger den dritten Rang ergattern. Seine 16-jährige Schwester belegte bei den Mädchen Hard den zweiten Rang.

Ledermedaille für Studer
Gleichzeitig wurden auch die Schweizermeisterschaften der Velofachbranche durchgeführt. Der Aadorfer Velofachhändler Ruedi Studer belegte den vierten Rang und musste sich mit der „Ledermedaille“ begnügen.

Erfolgreiche Jugend
Die fleissigen Trainingsbesuche der Aadorfer Nachwuchsfahrer zahlen sich aus. Alex Vogel und Luca Marti bestimmten von Anfang an das Tempo in der Kategorie Rock, Jahrgänge 1999 und 2000. Sie feierten einen Doppelsieg, Alex Vogel klar vor Luca Marti und den weiteren Konkurrenten. Jason Nünlist belegte den 15. Rang.

Auch bei den Kleinsten Bikern konnte sich ein Fahrer vom Biketeam Aadorf als Sieger feiern lassen. Finn Treudler gewann das Rennen der Kategorie Soft, Jahrgänge 2003 und 2004. Beim Rennen der Kategorie Cross, Jahrgänge 2001 und 2002, belegte Kelsey Müggler den 22. Rang während sich Gwinn Müggler in der Kategorie Soft, Jahrgänge 2003 und jünger, auf dem 20. Rang klassierte.

Weitere Klassierungen aus der Region:
Damen Fun, 83 km: 3. Stefanie Kradolfer, Aadorf, Herren Fun 1, 83 km: 19. Fabian Bosshard, Hofstetten, Herren Fun 2, 50 km, 66. Benjamin Bolli, Ettenhausen, 68. Patrick Bitzer, Aadorf, Damen, 27 km: 19. Andrea Weber, Ettenhausen.