> Zurück

Trainingscup Frauenfeld

Marcel Nünlist 06.07.2011

Trainingscup Frauenfeld, 06. Juli 2011

Heute stand das „Königsrennen“ über 20 Runden (60 km) auf der 3 km langen Runde in Frauenfeld auf dem Programm. Gegenüber den beiden letzten Rennen mit nur je 3 Fahrern, konnten sich heute wieder 13 Racer für das Abendrennen motivieren.

Es stand wieder ein hochkarätiges Feld an der Startlinie bereit für die 20 Runden. Dass es für mich wieder einmal nahrhaft wird, wusste ich im voraus. Also wollte ich mich in der Startphase im Feld „verstecken“, um so die bitter nötigen Kräfte etwas haushälterisch zu verwalten. Diese Strategie ging leider nicht ganz auf, da das Loch vor mir (in der Hoffnung ein anderer Fahrer würde es zufahren) öfters von mir selber wieder geschlossen werden musste. Und so fand ich mich wieder an vorderster Stelle des langgezogenen Feldes, was ich mir etwas anders vorgestellt habe.

Nach rund fünf abgespulten Runden mit einem knappen 40er Schnitt, musste ich wie so oft nach der kurzen Steigung das Feld ziehen lassen und war somit wieder als Solist, sprich Einzelzeitfahrer, alleine im „Wind“ unterwegs.

Es kam mir vor als würde Urs die Rundentafeln viel zu langsam wechseln!

In Runde 13 oder 14 wurde ich vom rasanten Feld überrundet und konnte wieder einige Runden dran bleiben. Um mich wieder aus dem Sprint des Felds heraus zu halten, smile, liess ich für die letzten Runden die Gruppe ziehen und fuhr das Rennen solo fertig.

Der Spurt wurde dann von André, knapp vor Carlo und Willi entschieden.

Wir sehen uns am nächsten Mittwoch in Elgg, sofern das Wetter mitspielt, bei weiteren lockeren 20 Runden!

Liebe Grüsse

Marcel Nünlist