> Zurück

Grand Prix Crevoisier ? Tour de la Courtine

Marcel Nünlist 25.03.2017

Offensive Fahrweise – leider nicht belohnt!

Nach dem erfolgreichen Start vom letzten Wochenende ging es diesmal mit 6 Fahrer und 1 Fahrerin in den Jura nach Les Genevez. Auf dem leicht coupierten Rundkurs von 15 km hatten die Junioren 6 Runden, Frauen FB 4 Runden und die Amateure 8 Runden zu bewältigen.
Unsere top motivierten Fahrer starteten in einem 58-köpfigen Feld bei ku?hlen aber trockenen Verhältnissen. Bereits in der ersten Runde wurde wieder kräftig Tempo gemacht (Stundenmittel u?ber 42 km/h), dies unter den Augen von Nationaltrainer Daniel Gisiger, der sich die Fahrer fu?r die Selektion von Paris-Roubaix nochmals anschaute. Leider musste der etwas angeschlagene Niklas Stelling schon fru?h „die Segel streichen“ und das Rennen beenden.
Trotz dem verschärften Tempo waren unsere Fahrer gut in den vorderen Rängen vertreten. In der 4. Runde lancierte Mauro Schmid einen Angriff und konnte zusammen mit Mauro Genini wegfahren. Da niemand die Nachfu?hrarbeit leisten wollte, wuchs der Vorsprung bis auf 45 Sek. an.

Leider wurden die etlichen Angriffsversuche von Alex Vogel vom 40-köpfigen Feld sofort gekontert und so kam es hinter den beiden Spitzenfahrern zum Sprint auf dem ansteigenden, letzten Kilometer, wo sich Jan Nadlinger gut positionierte und als bester Teamfahrer auf den sehr guten 6. Rang fuhr. Auch unser „Bergfloh“, Carry Ivekovic erreichte das Ziel im Feld auf dem 20. Rang. Alex Vogel musste fu?r seine offensive Fahrweise Tribut zollen und wurde 31er.
Pechvogel war Jason Nu?nlist, dem beim Sprintgerangel auf dem letzten Kilometer die Kette vom Kettenblatt sprang und so gut zwei Minuten verlor.

 

6. Rang Jan Nadlinger
20. Rang Carry Ivekovic
31. Rang Alex Vogel
44. Rang Jason Nu?nlist
DNF Rang Niklas Stelling

Bei den Frauen FB klassierte sich Morena Graf, in einem starken Feld auf dem guten 10. Rang und Cla Riet Derungs als Amateur fuhr auf den 33. Rang mit lediglich 2:22 Ru?ckstand auf den Sieger.

Herzlichen Dank und sportliche Gru?sse
Team Raiffeisen Aadorf-Elgg

26. März 2017