> Zurück

Teilnehmerrekord am Tuttwiler Bikerace 2011

Brigitte Kunz 23.09.2011

Rund 250 Teilnehmer starteten am 23. September zum 11. Tuttwiler Bikerace. Tags darauf erlebten die Sportler wie auch Zuschauer spannende Stafetten.

Am Abend des 23. September wimmelte es in Tuttwil nur so von Bikern. Vom dreijährigen Dreikäsehoch bis zum Senior war alles auf zwei Rädern unterwegs.

Schanzen und Treppen

Während die Kleinsten auf der Wiese ihre Runden drehten, galt es für die grösseren Kinder und Erwachsenen, eine anspruchsvollere Strecke zu befahren. Von kleinen Schanzen über Rampen und Treppen bis hin zur Fahrt durch das Festzelt, für Abwechslung war gesorgt. Die Strecke war nicht nur für die Fahrer attraktiv, auch die zahlreich erschienenen Zuschauer erfreuten sich an diesem herrlichen Herbsttag an der tollen Stimmung auf dem Gelände. Folgende Fahrer aus der Region belegten in ihren Kategorien Podestplätze: Kevin Artho, Wittenwil, Sina Herren, Tuttwil, Finn Weilenmann, Aadorf, Leonie Hoffmann, Weiern, Matthias Studer, Aadorf, Noelle Christen, Ifwil, Jan Nadlinger, Dussnang, Alex Vogel, Wittenwil, Fadrina Derungs, Aadorf, Antonia Roncoroni, Aadorf, Lukas Rutishauser, Wittenwil, Tristan Marguet, Weingarten.

Spannende Stafetten

Tags darauf standen die Stafetten der Schüler und Erwachsenen auf dem Programm. Einige ganz sportliche Teilnehmer absolvierten die gesamte Distanz mit laufen, Rennrad, Mountainbike, Stelzen laufen und dem Schlusslauf ganz alleine. Sieger bei den Einzelkämpfern wurde Michael Huber vom Biketeam Aadorf.

Die Ranglisten sowie Bilder vom Bikerennen und von den Stafetten sind auf www.sc-tuttwilerberg.ch abrufbar.