, Alex Vogel

Bahn Weltcup Hong Kong 28.11-1.12.19

Bahn Weltcup Hong Kong 28.11-1.12.19

Hallo zusammen, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich am Bahn Weltcup in Hong Kong teilgenommen.

Mannschaftsverfolgung 28.11- 29.11
(Mit Cyrille Thiery, Valère Thiebaud und Thèry Schir)

-Zum ersten mal durfte ich an einem Weltcup in der Mannschaftsverfolgung starten. Meine Aufgabe war der Start. Die Qualifikation lief sehr gut. Ich konnte den Vierer sehr gut auf Tempo bringen und anschliessend noch eine längere Ablösung fahren als geplant. Wir beendeten die Qualifikation mit einer Zeit von 3:57:436 und auf dem 5. Platz.

-In der First Round wussten wir dann das wir den Einzug ins kleine Finale schaffen können. Ich konnte wieder wie in der Quali eine etwas längere Ablösung fahren und wir wurden mit einer sehr schnellen Zeit von 3:53.904 konnten somit 3.Platz einnehmen und waren qualifiziert für das kleine Finale.

- Im kleinen Finale fühlte ich mich müde. Ich war leider nicht mehr fähig eine Ablösung von 1.5 Runde zu fahren nach dem zu schnellen Start von mir. So musste ich eine halbe Runde früher Ablösen. Jedoch hat es den noch für Bronze gereicht gegen Italien.

Scratch 1.12.19

Am Sonntag durfte ich dann noch als Abschluss das Scratch Rennen bestreiten.
Ich fuhr sehr Offensiv um mit anderen Fahrern einen Rundengewinn zu erzielen. Somit war ich auch immer vorne falls das Rennen wieder schnell wurde. Es war ein bisschen speziell. Es war nicht immer schnell, mehr so Stop and Go. Somit gab es immer ein bisschen den Handorgel Effekt. Da ich zum Glück eher meistens im vorderen Drittel vertreten war konnte ich so Energie sparend fahren oder auch den anderen Gegnern durch das Fahren einer schnellen Ablösung schaden.
Alles lief dann doch auf den Sprint am Ende heraus. Ich fand ein gutes Hinterrad und hatte bis auf die Ziellinie noch die Hoffnung eine weitere Medaille zu gewinnen haben. Es reichte leider knapp nicht, doch mit Platz 5. für meinen erst zweiten Bahn Weltcup bin ich mehr als zufrieden.