, Brigitte Kunz

Zwei Podestplätze für Alex Vogel

Der 16-jährige Wittenwiler Radrennfahrer Alex Vogel, Biketeam Aadorf, befindet sich in einer beneidenswerten Form. Über Ostern belegte er einen zweiten und einen dritten Rang.

Radsport Am Ostersamstag fand in Affoltern am Albis bei misslichen Wetterbedingungen ein Radkriterium statt. Im Rennen der Kategorie U17 über 30 Runden schaffte Alex Vogel dank einer guten Platzierung in der letzten Sprintwertung noch den Sprung auf das Siegertreppchen. Er belegte den zweiten Schlussrang. Jan Nadlinger und Jason Nünlist, ebenfalls Biketeam Aadorf, klassierten sich auf dem fünften beziehungsweise 33. Rang. In der Kategorie U13 über 15 Runden belegte Finn Treudler, Biketeam Aadorf, den vierten Rang. In der Kategorie Elite/Amateure, welche 100 Runden absolvieren mussten, klassierte sich Cyrill Kunz, Team Raiffeisen Aadorf-Elgg, auf dem neunten Rang.

Weiterer Erfolg am Ostermontag

Zwei Tage später starteten die jungen Radrennfahrer im bernischen Kiesen an einem Rundstreckenrennen. In der Kategorie U17 sprinteten nach 42 Kilometern rund 20 Fahrer um den Sieg. Wieder war es Alex Vogel, der vorne mitmischte. Er belegte den dritten Schlussrang. Jan Nadlinger, Jason Nünlist und Sara Steiner belegten die Ränge neun, 35 und 42. Die Rennfahrer von der Radsportschule Elgg-Aadorf klassierten sich im Rennen der Kategorie U15 über 18 Kilometer mit Damian Egli, Michael Naer und Laurin Meier auf den Plätzen 24, 29 und 32. Bei den Hobby-Fahrern belegte Marcel Nünlist, Biketeam Aadorf, nach 48 Kilometern den 11. Rang. In der Kategorie Elite/Amateure/Masters war das Team Raiffeisen Aadorf-Elgg mit sechs Fahrern am Start. Andreas Nef musste das Rennen in der Spitzengruppe befindend nach einem Defekt aufgeben. Cyrill Kunz belegte im Rennen über 99 Kilometer den 21., Lukas Rutishauser den 29., Matthias Studer den 46., Stephan Nef den 51. und Lukas Steiner den 70. Rang.