, Damian Lüscher

Erfolgreiches Rennen in Oberuzwil

Das Rennen in Oberuzwil wurde dieses Jahr zum ersten mal in diesem Rahmen durchegeführt. Es war ein recht anspruchsvoller 8km langer Rundkurs mit 130hm pro Runde. Wir hatten zusammen mit den Amateuren 12 Runden auf dem Programm. Es standen knapp 120 Fahrer am Start, was für Schweizer Verhältnisse sehr viel ist. Schon von Anfang an fühlte ich mich super und konnte mich immer an der Spitze halten. In der 4. Runde fuhr dann eine 4-köpfige Spitzengruppe weg. Eine Runde später fuhr ich mit 3 anderen Fahrern in die Gruppe nach vorne. Als wir dort ankamen und ich bergauf etwas aufs Gas drückte fielen 2 Fahrer zurück worauf wir nur noch zu 6. Waren. Bald fuhr eine kleine Favoritengruppe aus dem Hauptfeld zu uns vor. Ich konnte mich noch so gerade mit der Gruppe über den Berg retten. Doch eine Runde später ging mir die Kraft aus und ich wurde mit einem anderen Fahrer zusammen abgehängt. Wir fuhren die restlichen 30km noch vor dem Feld zu Ende.  Ich konnte mich auf dem 9. Rang platzieren, mit diesem Resultat kann ich zufrieden sein, da ich sehr aktiv gefahren bin und gezeigt habe, was ich an einem guten Tag drauf habe.