, Sabrina Baumgartner

EKZ Cup in Bauma (ZH)

Das vierte Rennen der EKZ Cup Serie fand in Bauma (ZH) statt. Die Tage zuvor hatte es genug geregnet, um ein wahrhaftes Schlammspektakel vor Ort anzutreffen. Alle technischen Schlammkünstler kamen an diesem Tag auf Ihre Kosten. Insgesamt meldeten sich 330 Fahrer(-innen) am Start dieser Rennserie. Sieben davon waren Fahrer vom Biketeam Aadorf, welche sich in couragierten Rennen nicht von den Umständen abhielten liessen.

Sowohl Alex Vogel als auch Luca Marti erkämpften sich in den Kategorien 'Rock' beziehungsweise 'Cross' den 20. Rang. Casey South und Lukas Steiner belegten die guten Ränge 13 und 14 in der Kategorie 'Mega' mit insgesamt 36 Teilnehmern. Rebecca South erzielte in ihrer Kategorie 'Hard' den vierten Rang. Sie konnte ihre Tendenz bestätigen, indem sie in jedem ihrer Rennen des EKZ Cups den Abstand zur Spitze kontinuierlich verkleinern konnte.

Einige Stunden und Runden später starteten die Kategorien Herren vor den Damen. Der Untergrund war dementsprechend bis aufs Letzte aufgewühlt und präsentierte sich rutschiger denn je. Ruedi Studer startete beherzt in's Rennen und erreichte schlussendlich den 11. Rang in der Kategorie 'Herren Fun II'.

Bei den Damen konnte sich Sabrina Baumgartner in Abwesenheit der Gesamtleaderin auf den 2. Platz retten. Das Ziel '1. Rang' hatte sie nicht erreicht. Zu stark war ihre Konkurrentin, welche mit den rutschigen Abfahrten besser zu Recht kam.

Nun folgt, was den EKZ Cup betrifft, eine zweimonatige Sommerpause. Die Fortsetzung folgt am 15. August in Eschenbach. Bis dahin bleibt uns Zeit zum Trainieren, damit wir Mitte August die Leistungen wiederholen und vielleicht sogar übertreffen können.

Sportliche Grüsse

Sabrina