, Alex Vogel

Vize-Europameister an der Bahn EM in Fiorenzuola!

Bahn EM in Fiorenzuola unter freiem Himmel...

Guten Tag zusammen,

Letzte Woche, vom 8. bis 13. Oktober, nahm ich an der Bahn EM in Fiorenzuola (Italien). Es war eine spezielle EM, da diese auf einer 400m Beton Outdoor Bahn stattfand. Normal finden EM/WM und Weltcup auf einer 250m Holz indoor Bahn statt, was auch reglementiert ist. Jedoch bin ich sehr froh, dass ein Veranstalter gefunden wurde, der diesen Event erfolgreich durchgeführt hat. Es ist nicht selbstverständlich und einfach, in der momentanen Situation solche Veranstaltungen durchzuführen. Am 9. Oktober startete ich in der Mannschaftsverfolgung. Ich war zufrieden mit meiner Leistung als Starter und wir qualifizierten uns für den kleinen Final gegen Deutschland. Im Finale startete ich dann nicht. Es kam ein jüngerer Fahrer zum Einsatz, um mich für das Omnium zu schonen. Das Team fuhr ein super Finale, es reichte aber nicht um Deutschland zu schlagen. Somit keine Medaille und ein 4. Platz. Ein bisschen schade, denn eine Medaille hatten wir uns in der Mannschaftsverfolgung schon erhofft. Das Omnium wurde dann auf den letzten Tag verschoben, da es am 11. Oktober geregnet hatte. Im Scratch löste sich mit mir eine kleine Gruppe und ich wurde 3. im Sprint. Das Tempo Race fuhr ich sehr intelligent mit wenig Kraftaufwand und belegte Platz 4. Im Elimination fuhr ich fast alles von vorne, da ich mich nicht unnötig dem Risiko aussetzen wollte zu früh auszuscheiden. Der Plan ging super auf und konnte mir schon wieder den 3.Platz sichern. Somit war ich vor dem Punktefahren 2. im Gesamtklassement. Zu beginn des Punktefahren kam ich irgendwie nicht so richtig in die Gänge und ich merkte, ich brauche langsam Punkte, um auf dem Podium zu bleiben. Gegen Ende des Rennens konnte ich aufdrehen, viele Punkte machen und war gar 10 Runden vor Schluss erster. Der letzten Sprint entschied dann über den EM Titel zwischen mir, dem Russen und dem Belgier. Der Russe war jedoch zu stark und überquerte die Linie als erster. Ich als zweiter. Was auch bedeutet, dass ich Vize Europameister hinter dem Russen wurde.

Schöni Wuche und Gruess Alex